Montag, 1. Februar 2016

Spinat Lasagne

Guten Abend ihr Lieben. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und zwar mit diesem leckeren Rezept. Eine Spinatlasagne mit Bolognesefüllung. Ich habe dafür frische Spinatblätter genommen, ihr könnt aber genau so gut tiefgekühlte nehmen. Nichts geht über eine leckere Lasagne mit selbstgemachten Nudelblättern , und mit grünen Nudelblättern bringt ihr gleich auch etwas Abwechslung auf den Teller!! Probiert sie aus, ist echt lecker .

Zutaten für 8 Personen:
Zutaten für den Nudelteig:
  •  400g Mehl
  • 3 Eier
  • 150g Spinat
  • 1 Prise Salz
Zutaten für die Bolognesefüllung:
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Selleriestange
  • 700g Hackfleisch
  • 100g Speck
  • 500ml Passierte Tomaten
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 125ml Rotwein
  • Gewürze: Salbei, Rosmarin, Petersilie
Weitere Zutaten:
Zubereitungszeit:
Zubereitung: 2 Stunden 30 Minuten
Kochzeit:      30 Minuten


Zubereitung:
Als erstes die Bolognese zubereiten. Die Karotte, Zwiebel und Sellerie klein schneiden und in Olivenöl anbraten. Den Speck dazugeben und mitbraten.
Dann das Hackfleisch dazugeben und krümmelig braten. Mit Rotwein ablöschen. Sobald der Weingeruch verdampft ist, die passierten Tomaten und die Gewürze zugeben. Eine gute Stunde kochen lassen, umso länger um so besser.
In der Zwischenzeit die Spinatnudeln vorbereiten. Den Spinat dafür waschen und über Dampf für ca. 10 Minuten kochen lassen.
In eine Schüssel das Mehl mit den Eiern und dem Salz geben. Den Spinat gut abtrocknen, pürieren und zu den anderen Zutaten geben.
Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten rasten lassen. Dann einen Teil des Teiges leicht bemehlen und durch die Nudelmaschine lassen. Wenn ihr keine habt müsst ihr das Ganze mit der Hand ausrollen, wird aber genauso gut .
Aus dem langen Teig die Lasagneblätter schneiden und auf ein bemehltes Blech legen.
Nun kann man die einzelnen Lasagneblätter vorkochen, muss man aber nicht.
Die Bechamel-sauce vorbereiten.

Sobald alles fertig ist die Lasagne zusammensetzen. Am Boden einer Auflaufform etwas Bechamel geben und die erste Schicht Lasagne Blätter darauf verteilen.
Eine Schicht Bolognese darübergeben, sowie eine Schicht Bechamel und etwas geriebenen Parmesan.
Jetzt so weiterverfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 30 Minuten lang backen.
Nach dem Backen noch einige Zeit rasten lassen und dann servieren.

mmmmhhhh Buon appetitooooooo!!!



5 Kommentare:

  1. Wir mögen Lasagne in allen Variationen.Deine ist sehr lecker mit dem grünen Spinat.lg Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nicht nur lecker an, schmeckt auch sehr lecker. Vielen Dank für dieses Rezept

    AntwortenLöschen
  3. Bei den Zutaten kann es ja NUR lecker sein! Kommt auf jeden Fall in die Favoriten zum Nachkochen!GLG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Einfach perfekt. Ein tolles Rezept. LG Ralf

    AntwortenLöschen