Sonntag, 3. August 2014

Timballini di riso

Hallo meine Lieben. Diese Woche habe ich Timballini di riso gemacht. Timballo ist eine Art Reisauflauf, wobei es sehr viele verschiedene Varianten gibt, auch mit Nudeln. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe jedenfalls mehrere kleinere Timballini statt einem Großen gemacht. Gefüllt ist das Ganze mit Auberginen, Mozzarella, einer leckeren Tomatensoße und natürlich Reis. (wobei man auch hier alles mit beliebigen Zutaten ersetzen kann) Für die Förmchen habe ich die Muffinformen benutzt. Sieht schön aus, und bekanntlich ist das Auge ja mit . So nun zum Rezept und euch noch einen wunderschönen Sonntag!!!

Zutaten für ca. 12 Muffinformen:
  • 200g fertig gekochter Basmatireis
  • 3 Auberginen
  • 20g Parmesan
  • 250g Mozzarella
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • 500ml Passata di pomodoro
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl
Zubereitungszeit:
 Zubereitung: 40 Minuten
 Kochzeit:      25 Minuten


Zubereitung:
Als erstes den Reis nach Packungsanweisung kochen.
Inzwischen die Tomatensoße vorbereiten. Die Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten, sobald sie Farbe angenommen hat, entfernen und die Passata zugeben. Salzen, pfeffern, Basilikum dazu und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Sobald Reis und Soße kochen, die Auberginen fein würfeln und in Öl frittieren. Danach auf Küchenpapier überschüssiges Fett abtropfen lassen.
Danach den Reis mit der Tomatensoße, dem klein geschnittenen Mozzarella, den Parmesan und den Auberginen vermengen. Anfangs nur schöpferweise Tomatensoße zugeben, es soll eine kompakte Masse entstehen und nicht zu weich werden.
Die Muffinförmchen mit etwas Öl einstreichen und mit Semmelbrösel bestreuen.
Die Füllung in die Förmchen geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 170° ca. 15-20 Minuten überbacken.
Fertig sind die Timballini und bereit zum Servieren

BUON APPETITO!!!!

6 Kommentare:

  1. Hmmmm, das klingt lecker und muss sofort in meine Rezeptsammlung. Ich bin großer Fan deiner Seite und liebe deine Rezepte.Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag.

    Ganz liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, das klingt lecker und muss sofort in meine Rezeptsammlung. Ich bin großer Fan deiner Seite und liebe deine Rezepte.Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag.

    Ganz liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz hervoragendes Rezept und toll präsentiert. LG Rosa

    AntwortenLöschen
  4. Deine Seite ist besser als jedes Kochbuch,bin schon seit einer Stunde am schmökern.So viele tolle Rezepte und so klasse beschrieben, echt toll.

    AntwortenLöschen