Montag, 20. Mai 2013

Polenta Bärlauch Suppe

Um meinen letzten Bärlauch auch noch aufzubrauchen kam mir dieses leckere Suppen Rezept in die Hände. Zusammen mit Polenta einmal etwas anderes und die Suppe ist sehr geschmackvoll und sämig. Zum Schluss wird sie noch zusätzlich mit Kürbiskernöl beträufelt und mit Parmesan bestreut. 
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 40g Butter
  • 600ml Hühnerbrühe
  • 300ml Milch
  • 60g feiner Polenta
  • 100g Bärlauch
  • Thymian, Petersilie, Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Zutaten für die Garnierung:
  • ca. 20g Parmesan
  • ca. 3 Esslöffel Kernöl
Zubereitungszeit:
 Zubereitung: 10 Minuten
 Kochzeit:      30 Minuten


Zubereitung:
Die Frühlingszwiebeln putzen und quer in dünne Ringe schneiden. In der Butter anschwitzen.
Die Brühe und die Milch zugießen und alles aufkochen lassen. Den Polenta unter Rühren einrieseln lassen und aufkochen.
Thymian, Petersilie und 1 Lorbeerblatt eventuell zusammenbinden und in die Suppe geben. Die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei öfters umrühren.
Die Kräuter aus der Suppe nehmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ist die Suppe etwas zu dick, einfach mit Milch oder Suppe verdünnen. Den Bärlauch waschen und klein schneiden, in die Suppe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Wer das Ganze nun noch feiner mag, kann die Suppe pürieren.
Die fertige Suppe anrichten, mit Parmesan bestreuen und mit Kernöl beträufelt servieren.
Guten Appetit!!!

6 Kommentare:

  1. Wieder eine sehr köstliche Zubereitung, sehr leckere Zutaten.LG

    AntwortenLöschen
  2. Dein Süppchen klingt lecker.LG Sybille!

    AntwortenLöschen
  3. Eine Suppe nach meinem Geschmack.Sehr köstlich.Liebe Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja auch ein kleiner Suppenkaspe,deine Suppe ist einfach nur klasse gemacht. Die würde mir garantiert auch gut schmecken!

    AntwortenLöschen